Hartz-iv-4

Hartz IV – ALG II

Sollten Sie auf Leistungen nach dem zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II), also ALG 2 / Hartz IV angewiesen sein, ist für Sie im Kreis Offenbach (Dietzenbach, Dreieich, Egelsbach, Hainburg, Heusenstamm, Langen, Mainhausen, Mühlheim, Neu-Isenburg, Obertshausen, Rödermark, Rodgau, Seligenstadt) die Pro Arbeit zuständig. Hier stellen Sie den Antrag auf Gewährung von ALG 2. Kosten Ihrer Unterkunft und der Heizung (Miete) werden ebenfalls von der Pro Arbeit übernommen, soweit sie angemessen sind.

ALG II / Hartz 4 erhalten Sie, wenn Sie hilfebedürftig und erwerbsfähig sind und keine anderweitigen Leistungen, wie ALG I, Wohngeld oder Rente erhalten. Im Gegensatz dazu erhalten Sie Sozialhilfe, wenn Sie hilfebedürftig und nicht mehr erwerbsfähig sind.

Das Leitmotiv im Rahmen der Leistungsgewährung nach dem SGB II ist das Fordern und Fördern. Menschen ohne Arbeit sollen so schnell als möglich wieder in den Arbeitsmarkt integriert werden. Dazu bekommen Sie einen Jobcoach von der Pro Arbeit zugewiesen, der Sie hierbei unterstützen soll. Das bedeutet aber auch, dass Eigeninitiative gefragt ist. Beispielsweise müssen Bewerbungen geschrieben werden, Vorstellungsgespräche absolviert werden, an Maßnahmen teilgenommen werden. Wenn dies nicht geschieht, drohen Sanktionen. Sanktion bedeutet, dass die Leistungen des ALG II / Hartz IV um 10%, 30%, 60% oder gar 100% durch Ihren Jobcoach gemindert werden können, soweit Sie Ihren Verpflichtungen nicht nachkommen.

Sollten Sie Fragen oder Probleme Rund um die Themen ALG II / Hartz 4, Kosten der Unterkunft oder Sanktionen haben, kann ich Ihnen sofort und kompetent helfen.